Hachja, Hippies sind einfach coole und lockere Typen. Sie strahlen Lässigkeit, Offenheit, Spaß und ein wenig politischen Widerstand aus. Dies aber auf ganz entspannte Arte und Weise und ohne jegliche Verbissenheit. Von daher ist ein Kostüm als Hippie auch immer eine sehr gute Wahl für die nächste Faschingsparty oder Silvester-Mottoparty. Auch für eine 60er oder 70er Jahre Mottoparty und Schlagerparty ist das selbstgemachte Hippie Kostüm goldrichtig.

Um ein Flower Power Hippie Kostüm selbst zu gestalten, bedarf es nicht viel. Dies gilt sowohl für das Damenkostüm als auch für das Herrenkostüm. Selbst Kinder fühlen sich in einem Hippie Kostüm pudelwohl, weil es mit seinen bunten Farben und den Schmuck-Accessoires einfach Spaß macht. Wer Glück hat, der findet für das Hippie-Kostüm sogar noch ein paar Teile im eigenen Kleiderschrank oder in dem seiner Eltern.

Das braucht ihr an Accessoires für euer DIY „Flower Power“ Kostüm

Es kann nicht bunt und kitschig genug sein: Die Hippie Kostüm Accessoires sind entweder blumig gemustert, im Retro Stil oder zumindest in einer knallbunten und vielleicht sogar Neonfarbe gehalten. Auch Batikmuster oder Elemente vom Indianer Look sind erlaubt. Feel free und kombiniere wie es euer Herz begehrt.

Das Hippie Kostüm selber machen – DIY-Anleitung

Passende Kleidung für die Hippie Frau

Als Frau könnt ihr beispielsweise eine weiße oder knallbunte, blumig gemusterte Bluse anziehen und diese so verknoten, dass der Bauch frei bleibt. Das Oberteil sollte bestenfalls über Trompetenärmel verfügen. Bei längeren Oberteilen oder Kleidern sollte dieses weit ausgeschnitten sein, um einen flattrigen Look zu zaubern.

Wichtig beim Tragen von Hosen ist bei diesem Kostüm auch immer der Schlag. Kombiniert mit Plateauschuhen oder Sommersandalen aus Leder wirkt das Kostüm schon nahezu komplett.

Die passende Kleidung bei dem Hippie Kostüm für Männer

Als Mann trägt ihr am besten ein knallbuntes Hemd und macht die Knöpfe nicht zu weit zu, denn ein Ausschnitt ist erlaubt. Brusthaare im Übrigen auch. Solltet ihr von Natur aus nicht gerade mit einem Prachthaar ausgestattet sein, gibt es Brusttoupets, die man sich auf die Brust kleben kann. So oder so eine gute Wahl, wenn man es mit seinem Kostüm bis ans Limit treiben möchte.

Ein weit und locker fallendes Jacket übergeworfen und in eine Schlaghose gezwängt, macht das Hippie Outfit dann schon so gut wie komplett. In eine Schlaghose gezwängt? Ja, richtig! Zwar ist die Schlaghose, wie man schon vermutet, um den Fuß herum weit ausgestellt, am Oberschenkel aber darf sie gerne eng sitzen und die sportlichen Beine betonen. Ausgefallene Plateauschuhe runden das Hippie Kostüm ab.

Accessoires nach Lust und Laune kombiniert

Wer sich als Hippie verkleiden möchte, der benötigt zunächst etwas Kopfschmuck. Dies kann eine lockige Perücke sein, ein Piratenkopftuch, ein Schlapp-Sonnenhut oder ein Stirnband. Wichtig beim Hippie-Look ist immer, dass florale Batikmuster zum Einsatz kommen. Sehr gut passt auch immer eine Sonnenbrille mit riesigen Gläsern zum Outfit.

Nicht zuletzt gehört noch ein wenig Schmuck zu dem Outfit. Gut geeignet sind beispielsweise Ketten mit Federn, wie sie etwa von Indianern getragen werden. Wer möchte, der kann sich auch eine Blumengirlande umhängen, und bei den Frauen sind große Ohrringe in jedem Fall ein Thema. Das ist Flower Power pur.

Das Hippie Kostüm MakeUp

Das MakeUp bei einem Hippie Kostüm ist in jedem Fall keine große Kunst. Authentisch ist, wer so natürlich wie möglich wirkt. Dabei reichen schon ein lockeres Puder und hell schimmernder Lidschatten aus, um Frische ins Gesicht zu zaubern. Für mehr Ausstrahlung einfach einen schwarzen Lidstrich setzen und die Wimpern schwarz tuschen.

Wer es doch lieber etwas lebendiger mag, der kann auch gerne auf bunten Lidschatten zurückgreifen oder sich ein paar Blümchen ins Gesicht malen. 

Ein Kostüm für viele Gelegenheiten

Neben dem Karneval kann das Hippie Kostüm auch sehr gut auf Motto- oder Schlagerpartys sowie beim Junggesellenabschied getragen werden. Oder traut sich auch jemand mit dem Kostüm auf eine Halloween-Party?

Da sich das selbstgemachte Hippie Kostüm auf sehr viele verschiedene Arten zusammenstellen lassen kann, ist es auch immer als als Last-Minute-Kostüm eine gute Wahl.

Huckepack Kostüm selber machen

Auf den ersten Blick traut man seinen Augen kaum. Fast ein bisschen illusorisch ist das Huckepack Kostüm eine witzige Verkleidung sowohl an Fasching als auch an Halloween. Bei diesem Outfit macht es den Anschein, als wenn man getragen wird und auf der Party selbst...

mehr lesen
Cowgirl Kostüm selber machen

Cowgirl Kostüm selber machen

Auch Mädels können Wild Wild West. Verwandelt euch mit Carohemd, großem Hut und Cowboystiefeln in ein echtes Cowgirl. Das Outfit ist auch als Gruppenkostüm leicht umzusetzen und eine echte lässige Verkleidung. Lasst die Peitsche knallen und zeigt den Jungs, wer auf...

mehr lesen

Polizei Kostüm selber machen

Hände hoch! Hier kommen die Ordnungshüter von Spaß und guter Laune. Das Polizei Kostüm lässt sich auch für große Gruppen einfach selber machen. Ob als Polizistin sexy mit Handschellen und knappen Shorts oder als Polizist klassisch mit Sakko und Pistole - Der Respekt...

mehr lesen
Feuerwehrmann Sam Kostüm selber machen

Feuerwehrmann Sam Kostüm selber machen

Werde zum Comic-Helden und verkleide dich ganz einfach als Feuerwehrmann Sam - die farbenfrohe und verspielte Variante des klassischen Feuerwehr Kostüms. Ob für Fasching, Halloween oder die nächste Mottoparty - hier findet ihr für euer Kind - oder euch selbst? -...

mehr lesen
Geisha Kostüm selber machen

Geisha Kostüm selber machen

Inspiration, alle Accessoires und eine Schminkanleitung, mit der du dein selber machen kannst. - Accessoires Kimono » Kimono » Zehensocken » Zimtlatschen » Geisha-Perücke » Fächer » Japanischer Sonnenschirm »...

mehr lesen