Woohoo, eure beste Freundin ist schwanger! Das muss natürlich standesgemäß mit einer Babyparty gefeiert werden. Um der werdenden Mutter einen wunderschönen Tag zu schenken, trommelt ihr einfach ihre besten Freundinnen zusammen und stoßt mit ihr gemeinsam – natürlich alkoholfrei – auf das wundervolle Ereignis an.

Überlegt euch jedoch im Vorfeld, ob es eine Überraschungsparty werden soll oder ob ihr dies lieber in Absprache mit eurer schwangeren Freundin plant – schließlich gilt es jeden Stress zu vermeiden und gemeinsam einen entspannten fröhlichen Tag zu verbringen.

Was ist eine Babyparty & warum feiert man sie?

Bei einer Babyparty, auch Baby Shower genannt, feiert die werdende Mutter im Kreis ihrer Liebsten die anstehende Geburt ihres Kindes. Der Ursprung des Fests liegt im viktorianischen Zeitalter, bei dem die weiblichen Familienmitglieder in einer exklusiven Teerunde zusammen das bereits geborene Baby feierten. Die Tradition der Babyparty änderte sich jedoch nach dem zweiten Weltkrieg und in den USA wurden fortan Baby Showers gefeiert. Der Name „Baby Shower“ kommt daher, dass die zukünftige Mama bei ihrer Baby Shower mit Geschenken überhäuft wird. Es regnet quasi Geschenke!

Kreative Einladungskarten für die perfekte Babyparty

Selbst gebastelte Einladungskarten sind immer ein Hingucker und kommen bei den Gästen garantiert gut an. Wenn ihr bereits das Geschlecht des Babys kennt, könnt ihr die Karte super darauf abstimmen. Wichtig ist, dass ihr die Einladungen rechtzeitig im Voraus verschickt oder bereits vor Versand der Einladung mehrere Terminvorschläge euren Gästen anbietet, um so den geeignetsten Termin zu finden.

Wie läuft eine Babyparty ab?

Babypartys sind auch in Deutschland ein richtiger Trend. Meistens bleiben wir Mädels unter uns, aber natürlich bleibt es euch überlassen, ob ihr eine reine Frauenrunde oder eine gemischte Truppe zu eurer Party einladen möchtet. Ein toller Zeitpunkt für eine Babyparty ist ab dem 6. Monat, wenn sich der runde Babybauch bereits deutlich abzeichnet. Passt jedoch auf, dass der Partytermin nicht zu nahe am Geburtstermin liegt, um entspannt feiern zu können. Falls ihr euch unsicher über den perfekten Zeitpunkt der Party oder auch die Gästezahl seid, fragt einfach eure schwangere Freundin,  oder im Falle einer Überraschungsparty ihren Partner.

Ob sommerliche Gartenparty, ein gemütlicher Brunch oder eine feine Teeparty – mit lustigen Spielen, einer hübschen Deko und süßen Babygeschenken wird die Babyparty garantiert ein voller Erfolg!

Die richtige Dekoration für deine Babyparty

Natürlich darf bei einer waschechten Babyparty die Deko nicht fehlen. Hier könnt ihr eurer Kreativität freien Lauf lassen. Girlanden und Luftballons in Rosa, Hellblau oder einer neutralen Farbe (falls ihr das Geschlecht des Babys nicht wisst) verwandeln einen schlichten Raum in eine Partylocation. Süße Dekoelemente wie Schnuller, Teddybären, Windeln oder Fläschchen zaubern sofort die richtige Atmosphäre herbei. Für die Tische könnt ihr süße Pappteller und Becher mit Babymotiven verwenden.

Trefft euch doch einfach rechtzeitig vor Beginn der Party und dekoriert gemeinsam. Zusammen schmücken geht nicht nur schneller, sondern macht auch eine Menge Spaß!

Süße Überraschungen für deine Gäste

Eine zuckersüße Babyparty braucht natürlich auch zuckersüße Leckereien. Hübsche Cupcakes oder Cake Pops, üppige Candy Bars, leckere Torten, Kuchen oder Kekse – beim Backen könnt ihr euch so richtig austoben. Da dies natürlich auch eine Menge Arbeit mit sich bringt, fragt einfach eure Gäste, ob sie sich an Speis und Trank beteiligen möchten. Oft ist es üblich, dass jeder Gast etwas mitbringt. Dies könnt ihr einfach im Vorfeld abstimmen. So steht einem Schlemmernachmittag nichts im Wege!

Die besten Geschenkideen für die werdende Mutter

Geschenke für den kleinen Wonneproppen sind ein Highlight auf jeder Babyparty. Neben der berühmten Windeltorte freut sich die werdende Mama sicher auch über hübsche Strampler, Mützen, süße Schnullerketten oder Schnuffel- und Schmusetücher. Natürlich könnt ihr euch mit den anderen Gästen absprechen und über gemeinsame Geschenkideen nachdenken. Auch selbst gebastelte oder personalisierte Geschenke sind eine tolle Idee und verleihen dem Mitbringsel eine individuelle Note. 

Gästebuch und kleine Gastgeschenke für deine Liebsten

Spiele auf der Babyparty

Witzige Spiele sorgen für Lacher und verhindern, dass Langeweile aufkommt. Von Bauchumfang schätzen, über Kinderfotos der Gäste erraten bis hin zu Baby Strampler bemalen – es gibt eine Vielzahl an tollen Spielen, die gute Laune versprühen und auf keiner Babyparty fehlen sollten.

Ein witziges Spiel ist zum Beispiel „Babybrei erraten“. Kauft hierfür im Vorfeld verschiedene Babybrei-Sorten. Ihr könnt einen bunten Mix aus fruchtigen Geschmacksrichtungen wie Apfel, Birne oder Banane und deftigen Sorten wie Buttergemüse mit Süßkartoffeln, Reis mit Hühnchen oder sogar exotischen Richtungen wie Mangochutney zusammenstellen. Trotzdem sollten die fruchtigen Sorten überwiegen, denn diese schmecken einfach besser. Nun füllt ihr die verschiedenen Sorten Babybrei in kleine Schälchen. So kann jeder Gast mitraten. Derjenige, der die meisten Breisorten erraten hat, gewinnt das Spiel. Viel Spaß beim Raten!